Die Schreib-Lounge wünscht frohe Festtage!

 Allgemein, Kunden, Netzwerk, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Die Schreib-Lounge wünscht frohe Festtage!
Dez 222013
 

Ein spannendes Jahr geht zu Ende – eine Zeit, in der mich Kundinnen und Kunden, Lieferanten sowie Freunde und Freundinnen unterstützt, herausgefordert und bereichert haben. Dafür bedanke ich mich ganz herzlich!

Für die bevorstehenden Festtage und für das neue Jahr wünsche ich Ihnen allen alles Liebe und Gute.

Die Schreib-Lounge wünscht frohe Festtage!

 

Ich selber werde mich in  diesen Tagen etwas verwöhnen lassen:
Vom 24.12.13 bis zum 5.1.14 bleibt die Schreib-Lounge deswegen geschlossen.

Auf Wiedersehen  / Wiederlesen ab dem 6.1. 2014!

Flattr this!

Dez 062013
 

Das CCA Cash & Carry Angehrn bietet  Frische für Profis in der Gastronomie und im Detailhandel. Von Juni bis Oktober durfte ich einzelne Texte  für die NEWS und die Dorfladenzeitung schreiben – rund um Aktionen, Promotionen und kulinarische Köstlichkeiten. Zudem konnte ich für die Fachbroschüre Lebensmittel Nr. 15 drei Artikel verfassen und weitere redigieren. Das attraktive Themenheft wurde an Kunden abgegeben, liegt in  CCA Märkten auf, ist aber auch online verfügbar:

Themenheft als Blätterkatalog

 

Flattr this!

Die Engelburg in Bad Zurzach: 10 Unternehmen stellen sich vor!

 Allgemein, Kunden, Netzwerk, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Die Engelburg in Bad Zurzach: 10 Unternehmen stellen sich vor!
Nov 172013
 

Das Haus zur Engelburg hat eine lange, wechselvolle Geschichte hinter sich: Es diente als Unterkunft für die «Engel» der Chorherre, war mal Pfarrhaus, Schulhaus, Asylantgenunterkunft und mehr. Einige Informationen finden sich auf der Seite «Kunst- und Häuserweg»

2002 wurde die Engelburg von der Firma ANSATZ Werbung GmbH restauriert, mit dem Ziel, Büroraum für Existenzgründer zu schaffen. Und das ist gelungen: Die Firma Bierpoint53, feierte am 9. November Eröffnung, am selben Tag wurde bekannt, dass der letzte verfügbare Raum vermietet worden ist – Details folgen zu gegebener Zeit. Hier ein filmischer Überblick, den StudioOnlie anlässlich des Tages der offenen  Türe erstellte – darunter finden Sie kurze Texte,  um die inzwischen 10 Firmen und deren Geschäftsmodelle vorzustellen:

  • Im Gewölbekeller der Engelburg bietet Norbert Amsler vom Bierpoint53 neu regionale Biersorten aus der Schweiz zur Degustation und zum Direktverkauf an, daneben betreibt er den ersten Online-Shop der Schweiz für Bierspezialitäten.
  • Dass auch Lernen nicht trocken sein muss, beweist der Studienkreis – in seinem Zentrum  für professionelle Nachhilfe in Bad Zurzach werden Schülerinnen und Schüler gezielt gefördert und erfolgreiche Weichen fürs Berufsleben gestellt.
  • Und weil gemäss dem Lateiner ja ein gesunder Geist in einem gesunden Körper stecken soll, sorgt der Masseur André Webermit 22 Jahren Erfahrungfür optimales Wohnbefinden: E ist in der Region bestens bekannt und arbeitet als Spezialist für Sportmassagen und nach der Dorn-Breuss-Methode.
  • In der Engelburg wird auch mit Buchstaben jongliert: Grosskonzerne, KMUs oder Einzelpersonen verlassen sich auf die Eloquenz Lovey Wymann’s Schreib-Lounge, wenn es darum geht, mit packenden Texten Reaktionen auszulösen – gedruckt oder online.
  • Hilfe gibt’s in der Engelburg aber auch für Menschen, insbesondere Senioren, die Schwierigkeiten haben, sich in der komplexen Welt von Finanzen, Steuern und Versicherungen zu Recht zu finden: Triumvirat AG  ist ein unabhängiger Berater, ohne eigene Verkaufsprodukte, und bietet unvoreingenommene Lösungen, die das Kundeninteresse in den Mittelpunkt stellen.
  • Nachfolgeregelung für KMUs: Während in der Engelburg neue KMUs entstehen, werden schweizweit pro Jahr 7000 verkauft oder geschlossen. Hans Jürg Domenig von der Ansatz AG Firmen-Nachfolge-Verkauf unterstützt Firmen ohne familieninterne Nachfolge bei der Unternehmensveräusserung und sorgt auf Erfolgsbasis dafür, dass wertvolles Know-how und Arbeitsplätze erhalten bleiben.
  • Nicht nur die Firmen in der Engelburg müssen für sich werben: KMUs generell müssen auf sich aufmerksam machen. Neue Werbeformen im Internet und auf Facebook gehören da genauso zum Werbekonzept wie das neue, digitale Plakat, das die Firma ANSATZ Werbung GmbH unter anderem vertreibt.
  • Besonders aufmerksamkeitsstark sind natürlich bewegte Bilder: Wenn Sie erleben möchten, wie Sie bereits mit kleinem Budget ganze Filme oder attraktive  Online-Präsentation erstellen, sollten Sie mit StudioOnline Kontakt aufnehmen, das den obigen Film für uns realisiert hat, aber auch spektakuläre Drohnenbilder schoss.

Wie attraktiv die Engelburg als Standort für UnternehmerInnen ist, erleben Sie auch bei den Impressionen vom VIP-Apéro und dem Tag der offenen Tür. Wenn Sie mehr über Bad Zurzach als Firmenstandort interessieren, finden Sie nützliche Infomationen auf der Seite des Wirtschaftsforum Bad Zurzach und auf Zurzibiet.ch

Flattr this!

VIP-Apéro Tag der Engelburg 8.11.2013

 Allgemein, Kunden, Netzwerk, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für VIP-Apéro Tag der Engelburg 8.11.2013
Nov 082013
 

Zusammen mit den 9 weiteren Firmen im Haus durfte die Schreib-Lounge heute über 50 geladene Gäste aus Bad Zurzach und Umgebung empfangen – und die 11. Unternehmerin, die sich heute entschieden hat, hier im Haus ihre Hypnose- und Coaching-Praxis zu eröffnen. Von ihr werden wir sicher noch mehr erfahren …

Bei einem Apéro, einer Führung durch die Engelburg und intensivem Netzwerken durfte ich einige spannenden Menschen kennen lernen. Ich freue mich auf weitere spannende Begegnungen und bedanke mich herzlich bei allen Gästen, den Helfenden und den beteiligten Firmen.

Hier einige Impressionen des VIP-Apéros:

 

 

[/video

 

Musik: Angel von Aretha Franklin

Flattr this!

Betiebsferien vom 18.9. bis 2.10 2013

 Allgemein, Kunden, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Betiebsferien vom 18.9. bis 2.10 2013
Sep 172013
 

Es ist wieder einmal soweit: Die Schreib-Lounge macht Betriebsferien!
Vom 18. September bis 2. Oktober bleibt das Büro geschlossen. Mails werden nur sporadisch gelesen und noch seltener beantwortet. Sollten Sie in dieser Zeit einen guten Text benötigen, kontaktieren Sie bitte meine KollegInnen vom Textverband. Ab dem 3.10.13 bin ich in voller Frische wieder für Sie da.

Wenn Sie möchten, können Sie die Reise gerne auf meinem Blog mitverfolgen. Wie das geht, erfahren Sie unter Schiff ahoi!

 

Flattr this!

Briefschaften und Werbekarte für Pédiecure-Praxis

 Kunden, Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Briefschaften und Werbekarte für Pédiecure-Praxis
Feb 062013
 

 

Für Annette DeWit durfte die Schreib-Lounge neue Briefschaften und eine Werbekarte entwickeln. Die diplomierte Fusspflegerin freut sich auf die Praxisübernahme per 1. März 2013 – und ist begeistert von ihren neuen Drucksachen. Die Schreib-Lounge wünscht einen erfolgreichen Start!

 

Flattr this!

Arbeiten der Schreib-Lounge

 Allgemein, Kunden, Portfolio  Kommentare deaktiviert für Arbeiten der Schreib-Lounge
Jan 232013
 

Da ich nur sehr selten in die Produktion involviert bin, erhalte ich sehr wenig Belegexemplare mit Arbeiten, die auf Grund meiner Konzepte und Werbetexte entstanden sind. Einige Beispiele kann ich hier aber dennoch zeigen:

.

 

Webseiten und Social Media

hrmove

Der Autosattler

Dr. med. Glenn Füchsel

 

Print

Hapimag Community Folder

Betty Bossi Sonderbeilage

Hapimag Mailing 

 

Voice Over Videos

 

Flattr this!

Awards

 Kommunikation & Werbung, Kunden, Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Awards
Jan 232013
 

Swiss Text Award 2008

Am 30. August 2008 durfte ich im Sphères in Zürich den Sonderpreis der Schweizerischen Text Akademie entgegennehmen, für den Kuoni World Class Katalog.

Die Schweizerische Text Akademie führt seit 2004 die textertagung.ch durch.
Die textertagung.ch richtet sich an die rund 1400 Absolventen der Text Akademie der Lehrgänge Schreibwerkstatt, CAS PR-Redaktor, CAS Texter und CAS Corporate Publisher. Natürlich richtet sie sich auch an alle anderen Profischreiber. Dazu gehören insbesondere PR-Fachleute und PR-Berater, Marketingprofis und Werbetreibende, die in ihrem Berufsalltag schreiben.
In diesem Rahmen wird auch der Text Award vergeben:
Dieser ist in erster Linie ein Nachwuchsförderungspreis. Die Jury zeichnet junge Schreiberinnen und Schreiber hinsichtlich einer modernen Deutschen Wirtschaftssprache aus. Altersbegrenzung für Junior-Texter: ca. 35 Jahre. In einer «Offenen Kategorie» können auch Senior-Texter  eine Text-Arbeit nach ihrem eigenen Wunsch zur Bewertung einreichen.
Das sind die Bewertungskriterien:

  • Die Sprache – hinsichtlich einer modernen deutschen Wirtschaftssprache. Dabei steht die Verständlichkeit im Vordergrund. Vergleiche Buch Hajnal / Item “Schreiben und Redigieren auf den Punkt gebracht!”, Verlag Huber Frauenfeld.
  • Der Gesamteindruck einer Arbeit
  • Grad der Professionalität
  • Originalität: Nicht nur Hochglanz zählt, nicht nur extrem teure Websites zählen – einfache, aber überraschende Textarbeiten können beispielsweise auch Pluspunkte verbuchen.
  • Schwierigkeitsgrad

Die Jury des Swiss Text Award besteht aus einem Wissenschaftler und drei Praktikern:

    • Prof. Dr. Ivo Hajnal, Stiftungsratspräsident,
Dozent Schweizerische Text Akademie
    • Franco Item, Stiftungsratsmitglied,
Dozent Schweizerische Text Akademie
    • Johann Mannes, Stiftungsratsmitglied,
Dozent Schweizerische Text Akademie
    • Christoph Soltmannowski, Journalist und KommunikationsberaterWorld Class

 

Ich erhielt den Swiss Text Award Sonderpreis  für Kuoni World Class 2006/2007:

Dieses Werk sei als Ganzes so aussergewöhnlich, dass es in keine Kategorie passe. Doch eine Auszeichnung hat es verdient! Die Jury lobte insbesondere die vielfältigen Ausdrucksformen und die sinnliche Sprache, die einen die exklusiven Angebote sehen, schmecken und riechen lasse – so anschaulich, dass man eigentlich gar nicht mehr hinzureisen brauche …
Freue mich riesig – und danke hiermit auch ganz herzlich meinen Auftraggebern, Mario Brunelli und Denise Azzini, und dem Grafikteam in der Prospektabteilung von Kuoni!
 Solche Aufträge sind natürlich der Traum jedes Werbetexters und jeder Texterin!

Mehr dazu auch auf der Website der Schweizer Text Akademie.

call-centre-call-and-get-a-smile-small-76913

DM-Award Silber, 2003

Auftraggeber: LibertyCall AG
Agentur: Fisch.Meier.Direkt AG

Auszug aus der Sonderbeilage der DirectNews 2003 der Schweizerischen Post

 

Call and get a smile!

Die Positionierung eines Callcenters ist eine knifflige Angelegenheit. Viele Anbieter verfügen über identische Angebote. Alle? Nicht alle! Für LibertyCall hat die Agentur ein Verkaufsargument gefunden, welches die Firma von ihren Mitbewerbern abhebt – das freundliche Lächeln. Die humorvollen Sujets zeigen anhand von vier möglichen Gesprächssituationen, dass die LibertyCall-Mitarbeiter immer in der Lage sind, den richtigen Ton zu treffen. Überzeugt hat auch die visuelle Umsetzung, die in ihrer Direktheit und Einfachheit alle Tugenden in sich vereinigt, die ein Kunde von seinem Callcenter erwarten kann.

Ralf Doller, Alex Schmid AG

 

DM-Award Bronze

Als Agenturtexterin war ich 2003 mitverantwortlich für Text und Konzept des Swisscom Mobile Skyline City Disc Mailing.

Auftraggeber: Swisscom Mobile AG

Agentur: Fisch.Meier.Direkt AG

Auszug aus der Sonderbeilage der DirectNews 2003 der Schweizerischen Post

City Disc

 

Swisscom Mobile – Skyline City Disc Mailing

Handy-Klingeltöne – oder von der Young Generation cool «Ringtones» genannt – leisten einen wichtigen Beitrag zur Abgrenzung aus der Masse. Die Handy-Generation will aber mehr: Sie verwandelt ihr geliebtes Mobiltelefon in eine veritable Jukebox! Swisscom Mobile hat im Rahmen ihrer eigenständigen und originellen Sommer-Promotionen ein persönlich adressiertes 3-D-Mailing an die jungen Trendies verschickt. Und da stimmt einfach alles: Von der Du-Ansprache bis zu den bunten Lollies, die zugleich als Rabatt-Gutschein in jeder City-Disc-Filiale beim Kauf der eigens für Skyliner produzierten Hit-CD eingelöst werden können, entspricht jedes Detail der kritischen Zielgruppe.

Durch diese humorvolle Ansprache gelang es, die Jungen zu mobilisieren. Über ein Viertel der ausgesandten Lollies wurden eingelöst und sorgten für sensationellen Shop Traffic bei City Disc. Zielgruppenbestimmung, Angebot und Umsetzung standen im Einklang, was den Ausschlag gab, dieser Arbeit Bronze zu verleihen.

Edi Häusler, Grey Direct Concept AG

 

2004 holten wir wieder Bronze – für Swiss Pac

 

Swiss Pac

Auftraggeber: SWISS PAC AG
Agentur: Fisch.Meier.Direkt AG

 

Auszug aus der Sonderbeilage der DirectNews 2004 der Schweizerischen Post

Eine innovative Bewerbungsmappe öffnet Augen, Ohren und Türe.
Zur Akquirierung von potenziellen Neukunden – u. a. für den Bereich Kreativ-Verpackungen – suchte SWISS PAC ein «Türöffnerkonzept», welches bei den  Entscheidungsträgern einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen und auf den Anruf des Aussendienstes vorbereiten sollte. Zu diesem Zweck hat Fisch.Meier.Direkt AG eine Bewerbungsmappe konzipiert, die SWISS PAC als zukünftigen Mitarbeiter der Firma vorstellt. Neben dem Bewerbungsschreiben enthält die überdimensionierte Mappe einen Lebenslauf, Referenzen, Zeugnisse und natürlich Arbeitsproben. Die aufmerksamkeitsstarke Kartonnage demonstriert aufs Beste die Kompetenz von SWISS PAC – und sorgt für offene Ohren und Termine, wenn der Aussendienst anruft.

Jaromir Löffler, Marketing & Kommunikation

 

 

Flattr this!

Die Schreib-Lounge im Video

 Allgemein, Kunden, Netzwerk, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Die Schreib-Lounge im Video
Jan 232013
 

Werfen Sie einen Blick in die Schreib-Lounge und erfahren Sie, was meine Kunden an mir speziell schätzen – in meiner Eigenschaft als Werbetexterin, Konzepterin und Mitarbeiterin.

 

Hier geht’s zum Schreib-Lounge-Video

 

Bitte beachten:
Der Film wurde an der alten Adresse gedreht. Neu befindet sich die Schreib-Lounge in Bad Zurzach!

 

Flattr this!

Show Buttons
Hide Buttons