Grandhotel Les Trois Rois, Basel

 Allgemein, Kommunikation & Werbung, Kunden, Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Grandhotel Les Trois Rois, Basel
Apr 072015
 
Grandhotel Les Trois Rois

Seit kurzer Zeit darf ich für dieses renommierte Hotel texten: Fürs Sommerprogramm, für Einladungen, für Antworten auf Gäste-Feedback und mehr. In folgenden zwei Blogbeiträgen finden Sie einen Einblick in die überaus erfreuliche Recherchenarbeit zu diesem Kunden:

Grandhotel Les Trois Rois

Zu Gast bei Peter Knogl im Cheval Blanc

 

Flattr this!

Claro Fair Trade

 Allgemein, Kunden, Portfolio  Kommentare deaktiviert für Claro Fair Trade
Jan 192015
 
Fair Trade Produkte

Mailings, PR und Katalogtexte

Seit 2014 texte ich für Claro bzw. Unica Fairtrade:
Ob es um Schokolade mit Herkunftsbezeichnung geht, um handverlesene Tees, um fein verarbeitete Alpacawolle, bedruckte Seide oder elegante Lederarbeiten – immer stehen bei diesen Produkten, neben der hervorragenden Qualität, natürlich die Umstände von Anbau, Produktion und Verarbeitung im Fokus.

Hier als Beispiel der aktuelle Unica-Katalog.

Flattr this!

Sonderbeilage für Betty Bossi

 Allgemein, Kunden, Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Sonderbeilage für Betty Bossi
Jun 112014
 

In enger Zusammenarbeit mit dem Marketingteam von Betty Bossi und Ute Müller von partitur entstand eine Sonderbeilage zum Reinbeissen: Voll gefüllt mit neuen Produkten, Ideen für die Küche und Anregungen zum Servieren. Hier geht’s zum Blätterkatalog Beerenzauber. Für Bestellungen gehen Sie direkt auf www.bettybossi.ch

Flattr this!

Dez 062013
 

Das CCA Cash & Carry Angehrn bietet  Frische für Profis in der Gastronomie und im Detailhandel. Von Juni bis Oktober durfte ich einzelne Texte  für die NEWS und die Dorfladenzeitung schreiben – rund um Aktionen, Promotionen und kulinarische Köstlichkeiten. Zudem konnte ich für die Fachbroschüre Lebensmittel Nr. 15 drei Artikel verfassen und weitere redigieren. Das attraktive Themenheft wurde an Kunden abgegeben, liegt in  CCA Märkten auf, ist aber auch online verfügbar:

Themenheft als Blätterkatalog

 

Flattr this!

Hapimag: Folder für Mitglieder und Interessenten

 Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Hapimag: Folder für Mitglieder und Interessenten
Jul 232013
 

Für Hapimag durfte ich die wichtigsten Werte in einem „Community Folder“ zusammenstellen.

Konzept und Text: www.schreib-lounge.ch

Umsetzung: www.hapimag.com

Übersetzung und werberische Adaption durch Inter-Translations SA, Bern

 

Der Folder wird an die Mitglieder abgegeben, wenn sie Ferien in einer der 57 Residenzen machen – aber auch an Interessenten, die sich zum  Beispiel als Gäste von Freunden in den Resorts und deren Restaurants aufhalten. Zudem wird der Folder als Mailingbeilage bei verschiedenen Aktivitäten eingesetzt und steht auch online, als Blätterkatalog zur Verfügung.

Der Folder wurde zusätzlich in den Sprachen  Französisch, Italienisch, Englisch und Niederländisch produziert.

Flattr this!

Feb 282013
 

Nach meinem Bericht in der Schweizer Familie hat mich unsere Regionalzeitung angefragt, ob sie ein Interview mit mir machen und einen Bericht publizieren dürfen. Da habe ich natürlich gerne zugesagt!

Auch hier liegt das Schwergewicht wieder auf den Liebesbriefen, obschon ich mit Privatpersonen auch ganz anderes schreibe: Bewerbungen, Briefe an Behörden, Leidzirkulare, Reden für Hochzeiten etc. Aber eben: Gegen Amor wirken diese Texte wohl etwas trockem …

ZU 28022013

Autorin: Olivia Rigoni, Foto: Balz Murer

(c) Text und Bild:  Zürcher Unterländer

Flattr this!

Hapimag: Mailing für Interessenten und Mitglieder

 Kommunikation & Werbung, Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Hapimag: Mailing für Interessenten und Mitglieder
Feb 272013
 

Seit 1963 bietet Hapimag flexible Wohnrechte an unterschiedlichen Reisezielen an. Heute verfügt Hapimag über 5300 Apartments in 57 Resorts und Residenzen in 16 Ländern.  Seit Ende Januar unterstütze ich das Marketing bei diversen Aktivitäten, online und offline. Das erste Mailing ging diese Tage raus, weitere Dialogmarketing-Aktivitäten werden in den nächsten Wochen und Monaten folgen.

DM-Salzburg Interessenten

DM-Salzburg Mitglieder

 

Konzept und Layout: Hapimag Marketing

Text: Lovey Wymann’s Schreib-Lounge

Flattr this!

Content Development

 Allgemein, Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Content Development
Feb 242013
 

Für Ringier Digital war ich von April bis Oktober 2012 im Bereich Content Development, Linkbuilding  und SEO tätig. Die Einheit wurde dann leider aufgelöst, ihre Leistungen mit anderen Abteilungen zusammengelegt, so dass ich überflüssig wurde.

Für diverse Kunden habe ich Content zu verschiedensten Themen erarbeitet, der online und offline platziert wurde und auf relevante Produkte verlinkte. Content Development ist ein wichtiger Bereich des SEO und für mich ein spannendes Tätigkeitsfeld: Hier kann  Fachkompetenz aufgebaut und es können Links generiert werden.

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie mehr über Content Development erfahren möchten – und was es für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung bewirken kann!

 

Flattr this!

Mailing – spricht Kunden in grosser Zahl gezielt an

 Allgemein, Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Mailing – spricht Kunden in grosser Zahl gezielt an
Feb 112013
 

Definition gemäss Wikipedia:

Bei einem Mailing handelt es sich um eine Massen-Postsendung, welche persönlich adressiert ist, teiladressiert ist oder als Wurfsendung verbreitet wird. Sie ist immer werbend. Das Mailing ist ein heute weit genutztes Instrument, um bestimmte Kunden- und Zielgruppen direkt anzusprechen. Es ist das klassische Werbemittel im Direktmarketing.

Definition gemäss Gabler Wirtschaftlexikon:

Direct Mailing: Werbliche Ansprache einer bestimmten Zielgruppe, die auf der Basis einer Adressendatei (evtl. von Adressenverlagen bezogen) selektiert wurde, d.h. durch adressierte Werbung per Brief mit (individualisiertem) Anschreiben, dem häufig ein Prospekt beigefügt wird (Direct Mail). Bekannteste Form der Direktwerbung.

 

Vorteile von Mailings

  • Kann für jede Zielgruppe, für jedes Unternehmen und jede Branche eingesetzt werden.
  • Erlaubt vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten – vom einfachen Brief oder Selfmailer bis zum 3D-Mailing, von kostengünstig bis wertvoll.
  • Bietet, richtig aufgemacht, ein physisches Erleben, das sich positiv mit dem Produkt bzw. der Dienstleistung verbindet.
  • Erreicht den Adressaten in seinem persönlichen Umfeld (zumindest, wenn es so gut gemacht ist, dass es nicht gleich im Altpapier landet …)
  • Erlaubt unterschiedliche Dialogwege: Antwortkarten, Gutscheine, Einzahlungsscheine, QR-Codes, Anrufe, Onlinekontakte …
  • Kann personalisiert und auf die individuellen Bedürfnisse von (Unter-)Zielgruppen angepasst werden.
  • Erlaubt eine exakte Erfolgskontrolle
  • und ist ideal zum Testen: Angebotstest, Preistests, Headline-Tests, Copy-Test, Bild-Tests etc.

Nachteile von Mailings

  • Die steigende Papierflut sowie viele schlecht gemachte Mailings  haben diesem Medium einen schlechten Ruf eingetragen. Dazu zählen insbesondere Mailings, die nicht zielgerichtet und bedürfnisorientiert genug verschickt werden und damit nicht als Lösung eines Problems, sondern als Belästigung empfunden werden. Online-Mailings  – idealerweise mit doppeltem Opt-in – können die Papierflut verkleinern und echte Interessenten erreichen.
  • Der Einkauf von Adressen ist teilweise teuer und weckt, wenn die Adressen unsauber verwaltet bzw. weiter gegeben werden, den Unmut der Empfänger.
  • Schlecht gemachte Mailings verärgern die potenziellen Kunden: Es lohnt sich auf jeden Fall, einen Werbetexter bzw. eine Werbetexterin mit der Erstellung zu beauftragen!

 

Nützliche Tools rund um Mailings

 

City Disc

Preisgekrönte Beispiele von Mailings

Jedes Jahr werden bei den DM-Awards hervorragende Beispiele ausgezeichnet. Hier geht’s zu den Gewinnern von 2012 sowie zu den Gewinnerbroschüren der Jahre 2003-2011. Auch Arbeiten, an denen ich als Werbetexterin und Konzepterin massgeblich beteiligt war, haben es in diese Broschüren geschafft. Mehr dazu unter Awards.  Dazu gehört auch das Beispiel im Bild, ein Mailing an Jugendliche, im Auftrag von Swisscom. Response-Elemente waren in diesem Fall die Lollipops: Diese konnten bei CityDisc gegen Musik eingetauscht werden!

 

Ältere Mailings:

 

1to1 – für die BKW, Berm. Siehe Beitragsbild

 

 

 

Flattr this!

Briefschaften und Werbekarte für Pédiecure-Praxis

 Kunden, Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Briefschaften und Werbekarte für Pédiecure-Praxis
Feb 062013
 

 

Für Annette DeWit durfte die Schreib-Lounge neue Briefschaften und eine Werbekarte entwickeln. Die diplomierte Fusspflegerin freut sich auf die Praxisübernahme per 1. März 2013 – und ist begeistert von ihren neuen Drucksachen. Die Schreib-Lounge wünscht einen erfolgreichen Start!

 

Flattr this!

Show Buttons
Hide Buttons