Was die Drohne sah – Tag der Engelburg

 Allgemein, Netzwerk, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Was die Drohne sah – Tag der Engelburg
Nov 122013
 

Am Tag der Engelburg waren die Drohnenflüge von StudioOnline ein Publikumsmagnet. Wenn sich das UFO-artige Gebilde mit leisem Surren in die Luft hob, schauten alle gebannt nach oben – und selbst Passanten blieben stehen, um dem Teil zu zusehen. Hier nun der Film: Was die Drohne sah … Ich bin beeindruckt – und ihr?

Tag der Engelburg Drohnenflug von StudioOnline

 

Herzlichen Dank dem Team um Mustafa Kizilcik, den Drohnenpiloten und allen Beteiligten: Ich empfehle euch gerne für hochwertige Marketingfilme und visuelle Firmenpräsentationen!

 

Flattr this!

Die Schreib-Lounge gratuliert!

 Allgemein, Netzwerk, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Die Schreib-Lounge gratuliert!
Nov 102013
 

Am Tag der Engelburg galt es in der Schreib-Lounge zu schätzen:

Wie viele Knotenbleistife befinden sich in der ausgestellten Vase?

Am besten gelöst haben diese Aufgabe Sabrina, welche die exakte Anzahl von 49 Bleistiften aufgeschrieben hat; gefolgt von Irmgard Haller (51) und Adriana (59).

Unter allen Teilnehmenden hat die Glücksfee 10 zudem Trostpreise gezogen.
Folgende GewinnerInnen dürfen sich über einen Gutschein im Wert von CHF 10. freuen, einlösbar im Ochsen da Gennaro e Gabriela, wo es meiner Meinung nach die beste hausgemachte Pasta der Region gibt:

DSCN6926

Rudolph Haller

Monika Wymann

Hanpeter Müller

Immanuel Marks

Esther Hitz

Lukas Bänziger

Carola Domening

Rosmarie Hidber

Lilly Mohni

Dominik Arnold

 

Die Gutscheine sind unterwegs!

Flattr this!

Nov 092013
 

Mit strahlendem Wetter begann der Tag der Engelburg. Nach einem kurzen Rückblick auf den VIP-Apéro besprachen wir die letzten Details für den Tag der offenen Türen – und öffneten diese alsbald für die ersten Gäste. Von 10 Uhr bis kurz nach 16 Uhr empfingen wir die Gäste in den verschiedenen Firmen, konnten zeigen, was wir herstellen bzw. welche Dienstleistungen wir erbringen und uns austauschen mit Nachbarn, potenziellen KundInnen und interessierten Gästen. Die Einheimischen wussten auch einiges zu erzählen über die Engelburg – und ich weiss jetzt auch, dass ich den Engel im Fenster eher durch eine rote Laterne austauschen sollte: Die „Engel“, die hier wohnten, waren die Gespielinnen der Chorherren, welche die Messen im Marktflecken besuchten! Wechseln wir daher rasch das Thema:

Um 14.30 zogen wir die Gewinner der 3 Pastasets, die WMF freundlicher Weise gesponsert hat. Die Glücksfee war sehr aufmerksam und bedachte 2 Kinder einer 6-köpfigen Familie gleichzeitig (Rang 1 und 3 im Schäztwettbewerb, mit einer Punktlandung für Sabrina), so dass das Besteck für alle am Tisch ausreicht. Das dritte Set geht per Post an die Gewinnerin. Herzliche Gratulation!

Hier einige Impressionen vom Tag der Engelburg

Ein Film mit dem Aufnahmen der Drohnenkamera und redaktionellen Aufnahmen folgt so rasch als möglich.

DSCN6900

 

 

 

 

Flattr this!

VIP-Apéro Tag der Engelburg 8.11.2013

 Allgemein, Kunden, Netzwerk, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für VIP-Apéro Tag der Engelburg 8.11.2013
Nov 082013
 

Zusammen mit den 9 weiteren Firmen im Haus durfte die Schreib-Lounge heute über 50 geladene Gäste aus Bad Zurzach und Umgebung empfangen – und die 11. Unternehmerin, die sich heute entschieden hat, hier im Haus ihre Hypnose- und Coaching-Praxis zu eröffnen. Von ihr werden wir sicher noch mehr erfahren …

Bei einem Apéro, einer Führung durch die Engelburg und intensivem Netzwerken durfte ich einige spannenden Menschen kennen lernen. Ich freue mich auf weitere spannende Begegnungen und bedanke mich herzlich bei allen Gästen, den Helfenden und den beteiligten Firmen.

Hier einige Impressionen des VIP-Apéros:

 

 

[/video

 

Musik: Angel von Aretha Franklin

Flattr this!

Ergonomie am Arbeitsplatz

 Allgemein, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Ergonomie am Arbeitsplatz
Sep 182013
 

Auf den letzten Drücker vor den Ferien ist mein Stehpultaufsatz eingetroffen. Damit kann ich nun zwischen sitzender und stehender Arbeitsweise hin- und her wechseln, was nicht nur meinen Rücken freut, sondern auch meine Knie- und Fussgelenke. Auf Anraten eines Kollegen habe ich nämlich schon seit einiger Zeit das Korrekturlesen an die Küchenbar verlegt, wobei ich barfuss auf der KyBounder-Matte stand. Arbeitshöhe und Stehkomfort waren angenehm, nur das Licht ist in der Küche nicht ideal. Also habe ich mich etwas umgesehen und mich dann bei Beat Wydenkeller von Atlogis beraten lassen.

Mit dem Resultat bin ich sehr zufrieden:
Desk Easy liess sich leicht montieren, ist flexibel aufbaubar und liess sich gut an meine Körpergrösse anpassen. Ich kann mit dem iPad oder dem Laptop arbeiten und perfekt Korrektur lesen , wenn die grosse Pultplatte montiert ist – damit muss ich 48 Stunden warten, damit die Halterung am Schreibtisch auch wirklich klebt.

Fazit:
Eine gute Lösung, die wenig Platz braucht, aber meiner Gesundheit sicher förderlich ist. Und bei Fragen zur Büroeinrichtung nun einen kompetenten Ansprechpartner hier in Bad Zurzach – was will ich mehr!

Flattr this!

Hapimag: Folder für Mitglieder und Interessenten

 Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Hapimag: Folder für Mitglieder und Interessenten
Jul 232013
 

Für Hapimag durfte ich die wichtigsten Werte in einem „Community Folder“ zusammenstellen.

Konzept und Text: www.schreib-lounge.ch

Umsetzung: www.hapimag.com

Übersetzung und werberische Adaption durch Inter-Translations SA, Bern

 

Der Folder wird an die Mitglieder abgegeben, wenn sie Ferien in einer der 57 Residenzen machen – aber auch an Interessenten, die sich zum  Beispiel als Gäste von Freunden in den Resorts und deren Restaurants aufhalten. Zudem wird der Folder als Mailingbeilage bei verschiedenen Aktivitäten eingesetzt und steht auch online, als Blätterkatalog zur Verfügung.

Der Folder wurde zusätzlich in den Sprachen  Französisch, Italienisch, Englisch und Niederländisch produziert.

Flattr this!

Vom Gross sein …

 Allgemein, Wortspielereien  Kommentare deaktiviert für Vom Gross sein …
Jul 132013
 

Gestern im Regibad:

Die kleine Amy kommt mit Eltern, Freunden und weiteren Kindern (ca. 10 Leute). Ihre Mutter nimmt ihr das Badtuch weg und will es auf dem Rasen ausbreiten, aber das passt ihr nicht:

Chani elleini! Bi scho ne Grossi!

Hesch rächt, sagt die Mutter, gibt ihr das Tuch – und die Kleine stapft damit davon.

Wo wottsch ane?

I sueche mir mis Plätzli säuber us, das mache die Grosse so!

Ok, findet die Mutter, aber so, dass i di no gshe!

Unter viel Gezerre und Gezupfe gelingt es Amy, das Badtuch unter einem Baum auszulegen. Dann geht sie zurück und holt ihre Spielsachen, drappiert sie rund um sich auf dem Tuch, setzt sich hin. Und sitzt … Und schaut rüber zu den anderen, die kunterbunt durcheinander liegen, miteinander lachen und spielen. Und langweilt sich sichtlich …

Irgendwann wird es ihr zu blöd:
Sie geht, das Badetuch wie Linus hinter sich ziehend, zu den anderen zurück und erklärt:

(c) Bigstockphoto

… und man ist geneigt, ihr zuzustimmen,

Flattr this!

Richtig oder falsch begrenzt Kreativität

 Kommunikation & Werbung, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Richtig oder falsch begrenzt Kreativität
Jun 302013
 

Durch einen befreundeten Lehrer bin ich auf ein Video von Elad Segev. Zusammen mit einer Kollegin hat er an seiner Schule eineinfaches Experiment gemacht. Die Antwort ist verblüffend – und hat nicht nur in der Schule Gültigkeit, sondern auch bei meiner Arbeit in der Schreib-Lounge:

Wer glaubt, dass es eine richtige (oder eben auch falsche) Antwort gibt, schränkt seine Kreativität ein – oder vernichtet sie!Innovative Lösungen entstehen in Freiräumen, wo zwar Vorgegebenes aufgenommen, aber dann frei weiter entwickelt wird.

Das gilt nicht nur bei Kindern, das gilt auch für Kreative in der Werbung! Deshalb brauchen wir – zu mindest in der ersten Phase – Freiräume. Die ganzen: Das-haben-wir-noch-nie-so-gemacht oder Haben-wir-schon-probiert-hat-nicht- funktioniert kommen dann noch früh genug …

 

 

Flattr this!

Content Development

 Allgemein, Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Content Development
Feb 242013
 

Für Ringier Digital war ich von April bis Oktober 2012 im Bereich Content Development, Linkbuilding  und SEO tätig. Die Einheit wurde dann leider aufgelöst, ihre Leistungen mit anderen Abteilungen zusammengelegt, so dass ich überflüssig wurde.

Für diverse Kunden habe ich Content zu verschiedensten Themen erarbeitet, der online und offline platziert wurde und auf relevante Produkte verlinkte. Content Development ist ein wichtiger Bereich des SEO und für mich ein spannendes Tätigkeitsfeld: Hier kann  Fachkompetenz aufgebaut und es können Links generiert werden.

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie mehr über Content Development erfahren möchten – und was es für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung bewirken kann!

 

Flattr this!

Show Buttons
Hide Buttons