Feb 142016
 

Meine Visitenkarte

Als ich 2007 die Schreib-Lounge gründete, suchte ich nach einem Give-Away, das ich in einem Briefumschlag an potenzielle KundInnen schicken konnte, um sie auf meine Leistungen aufmerksam zu machen. Bei meinen Recherchen nach etwas, das preiswert, leicht und einprägsam war, stiess ich auf diesen biegsamen Bleistift, der in Europa praktisch noch unbekannt war.  Schnell stellte ich fest: Der geknotete Bleistift war viel kraftvoller als meine liebevoll gestalteten Visitenkarten. Diese liegen InteressentInnen oft liegen – den Bleistift nie. Auch den ersten Rechnungen legte ich immer einen Knotenbleistift frei, was sehr viele positive Reaktionen auslöste.

Mein Knotenbleistift

An Messen und Weiterbildungen verteilte ich meine Knotenbleistifte grosszügig, und oft erkannten mich die Leute später genau deswegen. Meinen Namen mochten sie vergessen haben – mich und meinen Knotenbleistift nicht. Also nutzte ich den Bleistift auch als Key Visual für Visitenkarten (die letzte Bestellung war allerdings vor 3 Jahren, als ich umzog), auf der Webseite, in Foren etc. Ich änderte meinen  Twitter-Handle zu @knotenbleistift und seit kurzem ist auch die Webseite der Schreib-Lounge unter knotenbleistift.ch erreichbar.

Letzte Woche war ich an der Lift16, einer internationalen Konferenz zu Innovation und Technologie, die ich 2015 das erste Mal besucht hatte. Als Vorbereitung spitzte ich wieder gut 100 Bleistifte, knotete einen Teil davon, damit ich sie griffbereit im Aussenfach des Rucksacks mitnehmen konnte. Der erste erkannte mich – bzw. meinen Bleistift – schon, bevor ich den Kaffeestand erreichte. Und beim Improv-Workshop erkannte mich TeeKay sofort:

You are the Twisted Pencil!

Knotenbleistifte der Schreib-Lounge

Knotenbleistift – das Symbol für griffige Werbetexte

Yep. That’s me 🙂

Herzliche Grüsse aus der Schreib-Lounge

Lovey Wymann

———————————————————

Probleme beim Texten oder Konzepten?

www.schreib-lounge.ch löst den Knoten!

——————————————————–

P.S. Falls auch Sie auf der Suche sind nach einem originellen, preisgünstigen und leicht verschickbaren Give-Away, einer unvergesslichen Rechnungsbeilage oder einem einprägsamen, hoch emotionalen Kundengeschenk:
Kontaktieren Sie mich! Ich mache mich gerne auf die Suche, finde das passende Objekt und erzähle die Geschichte darum so, dass Ihre KundInnen Sie nie mehr vergessen!

Flattr this!

Nov 092013
 

Mit strahlendem Wetter begann der Tag der Engelburg. Nach einem kurzen Rückblick auf den VIP-Apéro besprachen wir die letzten Details für den Tag der offenen Türen – und öffneten diese alsbald für die ersten Gäste. Von 10 Uhr bis kurz nach 16 Uhr empfingen wir die Gäste in den verschiedenen Firmen, konnten zeigen, was wir herstellen bzw. welche Dienstleistungen wir erbringen und uns austauschen mit Nachbarn, potenziellen KundInnen und interessierten Gästen. Die Einheimischen wussten auch einiges zu erzählen über die Engelburg – und ich weiss jetzt auch, dass ich den Engel im Fenster eher durch eine rote Laterne austauschen sollte: Die „Engel“, die hier wohnten, waren die Gespielinnen der Chorherren, welche die Messen im Marktflecken besuchten! Wechseln wir daher rasch das Thema:

Um 14.30 zogen wir die Gewinner der 3 Pastasets, die WMF freundlicher Weise gesponsert hat. Die Glücksfee war sehr aufmerksam und bedachte 2 Kinder einer 6-köpfigen Familie gleichzeitig (Rang 1 und 3 im Schäztwettbewerb, mit einer Punktlandung für Sabrina), so dass das Besteck für alle am Tisch ausreicht. Das dritte Set geht per Post an die Gewinnerin. Herzliche Gratulation!

Hier einige Impressionen vom Tag der Engelburg

Ein Film mit dem Aufnahmen der Drohnenkamera und redaktionellen Aufnahmen folgt so rasch als möglich.

DSCN6900

 

 

 

 

Flattr this!

Richtig oder falsch begrenzt Kreativität

 Kommunikation & Werbung, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Richtig oder falsch begrenzt Kreativität
Jun 302013
 

Durch einen befreundeten Lehrer bin ich auf ein Video von Elad Segev. Zusammen mit einer Kollegin hat er an seiner Schule eineinfaches Experiment gemacht. Die Antwort ist verblüffend – und hat nicht nur in der Schule Gültigkeit, sondern auch bei meiner Arbeit in der Schreib-Lounge:

Wer glaubt, dass es eine richtige (oder eben auch falsche) Antwort gibt, schränkt seine Kreativität ein – oder vernichtet sie!Innovative Lösungen entstehen in Freiräumen, wo zwar Vorgegebenes aufgenommen, aber dann frei weiter entwickelt wird.

Das gilt nicht nur bei Kindern, das gilt auch für Kreative in der Werbung! Deshalb brauchen wir – zu mindest in der ersten Phase – Freiräume. Die ganzen: Das-haben-wir-noch-nie-so-gemacht oder Haben-wir-schon-probiert-hat-nicht- funktioniert kommen dann noch früh genug …

 

 

Flattr this!

Apr 172013
 

Die Dove-Kampagnen mit den „echten“ Frauen mit Kurven, Sommersprossen und Grübchen sind auch bei uns ziemlich bekannt. Im englisch sprachigen Raum geht deren Kampagnen für echte Schönheit aber oft noch weiter – und zeigt eindrücklich, wie sehr die Selbstwahrnehmung von Frauen von deren Fremdwahrnehmung abweicht. Dove  und andere haben Studien gemacht, die hier eine grosse Kluft  aufdecken – wobei neuere Studien zeigen, dass in letzter Zeit die Schere auch bei jungen Männern auseinander geht (nicht gerade die Art von Gleichberechtigung, die frau sich wünscht).

Das Engagement von Dove umfasst – neben der Werbekampagne – auch Schulungsmaterial für Schulen und Eltern. Und ein paar sehr, sehr berührende  Videos. Das neueste, das ich heute bei coolbrandz gesehen habe, ging mir so richtig unter die Haut:

Was meint ihr, wie das bei uns aussehen würde????

Nachtrag 19.4.2013
Hier findet ihr einige der Zeichnungen gemäss Selbstbeschreibung bzw. der Fremdbeschreibung: Gegenüberstellung

 

Flattr this!

Apr 082013
 

Wer mich kennt, weiss: Ich bin ein iPad-Fan. Dennoch – oder vielleicht gerade deswegen – finde ich diesen Spot sehr überzeugend:

 

Wobei: Ohne das Ding ist der wohl ja auch nur, weil das Gerät gerade am Ladekabel hängt, oder???

 

Agency: Leo Burnett France, Creative Director: Xavier Beauregard, Art Director: Jérôme Gonfond, Copywriter: Hadi Hassan-Helou, Director: Bart Timmer, Deputy Chief Executive Officer: Régis Perrone, Advertising manager: Anne-Laure Faugas, TV producer: Elisabeth Boitte, Producer: Jean-Luc Bergeron, Production: Henry de Czar, Sound production: The.

Quelle: Youtube. Gesehen bei Ralph Hutter

Flattr this!

Werbung, die wirkt – heute aus Peru

 Kommunikation & Werbung  Kommentare deaktiviert für Werbung, die wirkt – heute aus Peru
Feb 262013
 

Wie muss ein Plakat beschaffen sein, dass junge Menschen zu einem Studium an einer technischen Hochschule animiert?

MayoPeru Draft FCB hat in Zusammenarbeit mit der technischen Universität von Lima ein Riesenplakat kreiert, das Hunderten von Familien wertvolles Trinkwasser liefert! Das Ding funktioniert quasi wie ein umgekehrter Luftbefeuchtet: Es entzieht der Luft das Wasser, reinigt es und leitet es zu einem Zapfhahn am Fuss des Plakatständers. Das Wasser wird gerne benutzt, wie das Video zeigt. Wie viele StudentInnen für das Studium gewonnen werden konnten, habe ich bis jetzt nicht ausfindig machen können. Aber die Imagewirkung dürfte gross sein .…

Flattr this!

1+1 = 11

 Allgemein, Kommunikation & Werbung, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für 1+1 = 11
Jan 242013
 

11 % Rabatt auf Erstaufträgen!

Sie haben ein tolles Produkt oder bieten eine hervorragende Dienstleistung an? Ich addiere dazu langjährige Erfahrung in Dialogmarketing, Kompetenz in Social Media sowie meine Liebe zu Sprache und Kommunikation.

 

Das Resultat:

  • Mailings, die verkaufen.
  • Briefe, die Ihre Marke stärken.
  • Webseiten und Newsletter, die gelesen werden.
  • Social Media Content, der Reaktionen auslöst.

Testen Sie die Schreib-Lounge:

Kontaktieren Sie mich für ein unverbindliches Erstgespräch, nennen Sie den Code 1+1=11/2018 und Sie erhalten 11 Prozent Rabatt auf Ihrem ersten Auftrag.

Flattr this!

Kurzbiografie Lovey Wymann

 Allgemein, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Kurzbiografie Lovey Wymann
Jan 232013
 
  • geboren am 21.2.1961 in Solothurn, aufgewachsen im Bernbiet
  • Studium der Germanistik, Anglistik und Journalistik an der Uni Bern (Nebenfächer abgeschlossen, Hauptfach abgebrochen, da zu praxisfremd).
  • Daneben 50%-Pensum bei Airtours Suisse in Muri, ursprünglich im Verkauf, später als Texterin / Redaktorin an einer Stelle, die eigens für mich geschaffen wurde. Entwicklung eines Katalogkonzeptes.
  • Auslandjahr in Ayr, Schottland – von daher stammt meine Liebe zu diesem Land, zu Whisky & Song.
  • Spätere Arbeitgeber: Inter-Translations SA, Bern – Produktion; Kuoni Reisen, Zürich – Texterin / Chefredaktorin; Verlag Der Organisator, Zürich – Texterin, Redaktorin; WEKA Verlag AG, Zürich – Texterin / Konzepterin; Impuls Direct, Küsnacht (heute Tequila Schweiz, Zürich) – Texterin / Konzepterin; Fisch.Meier.Direkt, Adliswil (heute Zürich) – Texterin/ Konzepterin; AIN Avinto International GmbH, Zürich (für Mantis) – Redaktorin, Werbetexterin und Konzepterin.
  • Seit 2007 selbständig als Werbetexterin und Konzepterin, seit Dezember 2008 in Niederglatt, Kanton Zürich, nun in Bad Zurzach
  • 2008 ausgezeichnet mit einem Sonderpreis der Schweizerischen Text Akademie – mehr dazu unter Awards.
  • Apple Distinguished Educator, Class 2011

Flattr this!

Show Buttons
Hide Buttons