Feb 282013
 

Nach meinem Bericht in der Schweizer Familie hat mich unsere Regionalzeitung angefragt, ob sie ein Interview mit mir machen und einen Bericht publizieren dürfen. Da habe ich natürlich gerne zugesagt!

Auch hier liegt das Schwergewicht wieder auf den Liebesbriefen, obschon ich mit Privatpersonen auch ganz anderes schreibe: Bewerbungen, Briefe an Behörden, Leidzirkulare, Reden für Hochzeiten etc. Aber eben: Gegen Amor wirken diese Texte wohl etwas trockem …

ZU 28022013

Autorin: Olivia Rigoni, Foto: Balz Murer

(c) Text und Bild:  Zürcher Unterländer

Flattr this!

Hapimag: Mailing für Interessenten und Mitglieder

 Kommunikation & Werbung, Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Hapimag: Mailing für Interessenten und Mitglieder
Feb 272013
 

Seit 1963 bietet Hapimag flexible Wohnrechte an unterschiedlichen Reisezielen an. Heute verfügt Hapimag über 5300 Apartments in 57 Resorts und Residenzen in 16 Ländern.  Seit Ende Januar unterstütze ich das Marketing bei diversen Aktivitäten, online und offline. Das erste Mailing ging diese Tage raus, weitere Dialogmarketing-Aktivitäten werden in den nächsten Wochen und Monaten folgen.

DM-Salzburg Interessenten

DM-Salzburg Mitglieder

 

Konzept und Layout: Hapimag Marketing

Text: Lovey Wymann’s Schreib-Lounge

Flattr this!

Werbung, die wirkt – heute aus Peru

 Kommunikation & Werbung  Kommentare deaktiviert für Werbung, die wirkt – heute aus Peru
Feb 262013
 

Wie muss ein Plakat beschaffen sein, dass junge Menschen zu einem Studium an einer technischen Hochschule animiert?

MayoPeru Draft FCB hat in Zusammenarbeit mit der technischen Universität von Lima ein Riesenplakat kreiert, das Hunderten von Familien wertvolles Trinkwasser liefert! Das Ding funktioniert quasi wie ein umgekehrter Luftbefeuchtet: Es entzieht der Luft das Wasser, reinigt es und leitet es zu einem Zapfhahn am Fuss des Plakatständers. Das Wasser wird gerne benutzt, wie das Video zeigt. Wie viele StudentInnen für das Studium gewonnen werden konnten, habe ich bis jetzt nicht ausfindig machen können. Aber die Imagewirkung dürfte gross sein .…

Flattr this!

Content Development

 Allgemein, Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Content Development
Feb 242013
 

Für Ringier Digital war ich von April bis Oktober 2012 im Bereich Content Development, Linkbuilding  und SEO tätig. Die Einheit wurde dann leider aufgelöst, ihre Leistungen mit anderen Abteilungen zusammengelegt, so dass ich überflüssig wurde.

Für diverse Kunden habe ich Content zu verschiedensten Themen erarbeitet, der online und offline platziert wurde und auf relevante Produkte verlinkte. Content Development ist ein wichtiger Bereich des SEO und für mich ein spannendes Tätigkeitsfeld: Hier kann  Fachkompetenz aufgebaut und es können Links generiert werden.

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie mehr über Content Development erfahren möchten – und was es für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung bewirken kann!

 

Flattr this!

Der Dummschwätzre-Blues, feat. Sprichwortmörder

 Allgemein, Schreib-Lounge, Wortspielereien  Kommentare deaktiviert für Der Dummschwätzre-Blues, feat. Sprichwortmörder
Feb 162013
 

Der Comedian Tobias Mann beschreibt in seinem Video herrlich prägnant einen Menschen, den wir alle kennen: Den Dummschwätzer.

Göttlich finde ich die Strophe, in der dieser die Redensarten und Sprichwörter meuchelt. Aber hört selbst:

 

(c) Tobias Mann, Weitergegeben mit ausdrücklicher Einwilligung

Flattr this!

Mailing – spricht Kunden in grosser Zahl gezielt an

 Allgemein, Portfolio, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für Mailing – spricht Kunden in grosser Zahl gezielt an
Feb 112013
 

Definition gemäss Wikipedia:

Bei einem Mailing handelt es sich um eine Massen-Postsendung, welche persönlich adressiert ist, teiladressiert ist oder als Wurfsendung verbreitet wird. Sie ist immer werbend. Das Mailing ist ein heute weit genutztes Instrument, um bestimmte Kunden- und Zielgruppen direkt anzusprechen. Es ist das klassische Werbemittel im Direktmarketing.

Definition gemäss Gabler Wirtschaftlexikon:

Direct Mailing: Werbliche Ansprache einer bestimmten Zielgruppe, die auf der Basis einer Adressendatei (evtl. von Adressenverlagen bezogen) selektiert wurde, d.h. durch adressierte Werbung per Brief mit (individualisiertem) Anschreiben, dem häufig ein Prospekt beigefügt wird (Direct Mail). Bekannteste Form der Direktwerbung.

 

Vorteile von Mailings

  • Kann für jede Zielgruppe, für jedes Unternehmen und jede Branche eingesetzt werden.
  • Erlaubt vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten – vom einfachen Brief oder Selfmailer bis zum 3D-Mailing, von kostengünstig bis wertvoll.
  • Bietet, richtig aufgemacht, ein physisches Erleben, das sich positiv mit dem Produkt bzw. der Dienstleistung verbindet.
  • Erreicht den Adressaten in seinem persönlichen Umfeld (zumindest, wenn es so gut gemacht ist, dass es nicht gleich im Altpapier landet …)
  • Erlaubt unterschiedliche Dialogwege: Antwortkarten, Gutscheine, Einzahlungsscheine, QR-Codes, Anrufe, Onlinekontakte …
  • Kann personalisiert und auf die individuellen Bedürfnisse von (Unter-)Zielgruppen angepasst werden.
  • Erlaubt eine exakte Erfolgskontrolle
  • und ist ideal zum Testen: Angebotstest, Preistests, Headline-Tests, Copy-Test, Bild-Tests etc.

Nachteile von Mailings

  • Die steigende Papierflut sowie viele schlecht gemachte Mailings  haben diesem Medium einen schlechten Ruf eingetragen. Dazu zählen insbesondere Mailings, die nicht zielgerichtet und bedürfnisorientiert genug verschickt werden und damit nicht als Lösung eines Problems, sondern als Belästigung empfunden werden. Online-Mailings  – idealerweise mit doppeltem Opt-in – können die Papierflut verkleinern und echte Interessenten erreichen.
  • Der Einkauf von Adressen ist teilweise teuer und weckt, wenn die Adressen unsauber verwaltet bzw. weiter gegeben werden, den Unmut der Empfänger.
  • Schlecht gemachte Mailings verärgern die potenziellen Kunden: Es lohnt sich auf jeden Fall, einen Werbetexter bzw. eine Werbetexterin mit der Erstellung zu beauftragen!

 

Nützliche Tools rund um Mailings

 

City Disc

Preisgekrönte Beispiele von Mailings

Jedes Jahr werden bei den DM-Awards hervorragende Beispiele ausgezeichnet. Hier geht’s zu den Gewinnern von 2012 sowie zu den Gewinnerbroschüren der Jahre 2003-2011. Auch Arbeiten, an denen ich als Werbetexterin und Konzepterin massgeblich beteiligt war, haben es in diese Broschüren geschafft. Mehr dazu unter Awards.  Dazu gehört auch das Beispiel im Bild, ein Mailing an Jugendliche, im Auftrag von Swisscom. Response-Elemente waren in diesem Fall die Lollipops: Diese konnten bei CityDisc gegen Musik eingetauscht werden!

 

Ältere Mailings:

 

1to1 – für die BKW, Berm. Siehe Beitragsbild

 

 

 

Flattr this!

«Ohne Dich ist alles Staub»

 Buchbesprechung, Kommunikation & Werbung, Schreib-Lounge  Kommentare deaktiviert für «Ohne Dich ist alles Staub»
Feb 072013
 

Nachdem sich die Sache mit dem Liebesbrief-Generator doch eher als Reinfall entpuppt hat, habe ich nach anderen Inspirationsquellen gesucht – und bin fündig geworden.

Dieses charmante Buch enthält vergessene Liebesbriefe aus hundert Jahren, von Falko Hennig und Robert Weber liebevoll zusammengetragen. Von der Feldpost bis zum E-Mail: Die Medien wandeln sich, die Gefühle bleiben.

Ideal zum Selbstlesen oder Verschenken

 

Wer Hörbücher liebt, sollte sich diese Perle gönnen: Mein ferner, lieber Mensch

2CD’s mit dem Briefwechsel zwischen Olga Knipper und Anton Tschechowa, gelesen von Hannelore Elsner und Matthias Fuchs

 

Flattr this!

Feb 062013
 

Als Werbetexterin schreibe ich ja auf Anfrage auch mit Ihnen zusammen sehr persönliche Liebesbriefe.  Falls Sie zu weit weg wohnen oder die Sache lieber selber anpacken, gibt es im Netz eine grosse Anzahl von Liebesbrief-Generatoren, die jetzt. vor dem Valentinstag, Hochkonjunktur haben.

Ich habe für Sie drei getestet, wobei ich als Adressat meine Katze, Pumuckel gewählt habe (wir wollen ja nicht zu intim werden):

Hier das Resultat des ersten Generators:

Pumuckel, du mein zart schmelzendes Zuckerflöckchen, es ist die Art wie du anhänglich und dabei so weich bist, es ist dein Charisma was dich so unwiderstehlich macht. Für mich bist du Näschen und Augen in einem und ich bin ein Blick in deinem Herzen. Du bist es, für den ich alles andere hergeben würde. Du bist das rot in dem Badewasser meiner Leidenschaft. Gib du mir nur noch einen liebeshungrig Blick und ich werde in meiner Leidenschaft nach dir, wie der Wachs einer Kerze, im Schein der Flamme dahinschmelzen. Was würde ich alles geben, um nur einmal mit dir an einem einsamen See zu schmeicheln, kuscheln und schnurren und dabei dem zirpen der verliebten Grillen zu lauschen. Laß uns unseren Lebensweg gemeinsam gehen, bis daß unsere Haare so weiß glänzen wie eine Silberzwiebel im Morgentau. Gib mir dein letztes Lachen und ich bastel dir zusammen mit meinem Freude unsere gemeinsame Zukunft. Pumuckel, dich liebe ich. Dich uns sonst niemanden !

 

Und Generator zwei:

Pumuckel, mein edler Ritter,
ich richte mein tugendhaftes Wort an Euch, um Euch wissen zu lassen, dass Ihr der stolzeste Recke am Hof seid. Ihr strahlt Mut und Ehre aus wie kein anderer. Eure braunen Augen zeugen von edler Herkunft. Und Euer wallendes Haar verleiht Euch einen Anflug von Wildheit. Mit Verlaub, Edelmann, bei den Turnieren am Hof bewundern die Damen Euren wohlproportionierten, muskulösen Körper; vor allem für Gesicht und Näschen finden sie schmeichelnde Worte. Ich hingegen sitze still zwischen ihnen und bange bei jedem Zweikampf um Eure Unversehrtheit. Manch Blick, den Ihr während des Kampfes Richtung Hofstaat schickt, entlockt den Edelfrauen schmachtende Seufzer. Doch edler Ritter, ich weiß, dass sie nur mir gelten. Mein Herr, Ihr verfügt nicht nur über äußere Schönheit; auch Euer Wesen hat mich verzaubert. Ihr seid von edlem Geblüt. Euer Ruf ist tadellos. Man berichtet zudem, Ihr seid über alle Maßen anhänglich. Und wenn ich Euch heimlich beim schmeicheln beobachte, dann scheint mir, als würde mein wild schlagendes Herz das eng geschnürte Mieder sprengen. Mon dieu! Ich verzehre mich vor Sehnsucht nach Eurer Gegenwart. Ihr seid es, der mich beschützen kann vor dunklen Mächten und bösem Zauber. So gewähre ich Euch denn die Freiheit, mir Eure Minne anzutragen. Zeit und Ort habe ich günstig gewählt: Heute Abend. Macht mich wenigstens in diesem Moment zum glücklichsten Wesen auf dieser Erdenscheibe. Wenn ich an Euch denke, habe ich sündige Gedanken und Gefühle. In manchen Momenten fürchte ich die Hölle wegen meiner unzüchtigen Träume. Dann quält mich die wirre Vision, dass zähnefletschende Mäuse mich verfolgen. Doch wiederum denke ich, meine aufrichtige Liebe zu Euch keine Sünde sein kann, sondern nur ein Geschenk des Himmels. So kommt an besagtem Tag unter das Fenster meiner Kemenate. Tragt zum Zeichen der Erkennung nur purpurne Mützchen. Ich werde dann mein Haar für Euch herunterlassen. Unser Beisammensein soll in dieser kargen Zeit von Sinnenlust geprägt sein. Ich werde Euch mit Wasser und Fleisch verköstigen. Es soll Euch an nichts fehlen. 

Eines empfehle ich Euch zum Schluss, Edelmann. Hüllt Euch in Schweigen über unsere Zusammenkunft.
In vornehmer Zurückhaltung Lovey,
Edelfrau von und zu Möchtegern

 

Generator 3 – hat sich im Geschlecht vertan und setzt auch sonst einiges voraus…

Liebste Pumuckel,

ich stelle mir gerade vor, wie Du nur mit High Heels und Mützchen bekleidet vor mir stehst. Keine Frau, die ich jemals kennenlernte, war so anhänglich wie Du. Ich kann es kaum mehr erwarten, bis ich endlich Wasser aus Deinem Bauchnabel schlürfen darf. Ich möchte auch gerne Deine Schultern, Näschen und Lippen küssen, besonders wenn Du vorher Fleisch gegessen hast.
Noch nie zuvor habe ich eine Beziehung erlebt, die so verschmust war wie unsere. Vergiss doch einmal Zurückhaltung und Kuschelmaus und erfülle meine Träume, denn auch ich würde alles für Dich tun – sogar als Katze am Halsband hinter Dir durch die Stadt laufen.

In sehnsüchtiger Erwartung, Deine 

Lovey

 

Weitere Generatoren oder Vorlagen

 

 

Flattr this!

Show Buttons
Hide Buttons